EMEND 80mg/ -125mg Hartkapseln

Medikament || Quellen (Stand: 06. März 2013)

Hersteller: MSD SHARP & DOHME GMBH
Wirkstoff: Aprepitant
Darreichungsform: Hartkapseln

rezeptpflichtig

Bitte beachten: Die Angaben zur Wirkung beziehen sich allgemein auf den Wirkstoff des Medikaments und können daher von den Herstellerangaben zu Ihrem Medikament abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt oder Apotheker oder ziehen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments zurate.

Wirkung

EMEND 80mg/ -125mg Hartkapseln enthalten den Wirkstoff Aprepitant.

Krebsbehandlungen mit Zytostatika gehen häufig mit Übelkeit und Erbrechen einher. Aprepitant wird bei Erwachsenen zur Vorbeugung starker Übelkeit bei der Therapie mit Cisplatin eingesetzt. Es dient aber auch der Vorbeugung einer weniger stark ausgeprägten Nebenwirkung bei anderen krebsbekämpfenden Substanzen.

Die Behandlung mit Aprepitant erfolgt immer über drei Tage, zusammen mit einem Glukokortikoid und einem weiteren Antiemetikum aus der Untergruppe der 5-H-T3-Rezeptor-Antagonisten wie Ondansetron.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Aprepitant sind vertiefende Informationen verfügbar:

Lesen Sie dazu auch die Informationen zur Wirkstoffgruppe Antiemetika (Mittel gegen Übelkeit und Erbrechen), zu welcher der Wirkstoff Aprepitant gehört.

Anwendungsgebiete laut Herstellerangaben

  • Verhinderung akuter und verzögerter Übelkeit und Erbrechen bei der Krebsbehandlung Erwachsener mit Cisplatin, die stark übelkeitserregend ist
  • Verhinderung akuter und verzögerter Übelkeit und Erbrechen bei der Krebsbehandlung Erwachsener mit Zytostatika, bei denen Übelkeit auftreten kann

Dosierung

Das Medikament wird über drei Tage als Teil eines Therapieschemas eingenommen, das ein Glukokortikoid (Dexamethason) und als weiteres Antiemetikum Ondansetron einschließt. Die empfohlene Dosis beträgt einmal täglich eine 125mg-Kapsel eine Stunde vor Beginn der Chemotherapie an Tag 1 und an den Tagen 2 und 3 je eine 80mg-Kapsel einmal täglich, bevorzugt morgens.

An allen Tagen wird dazu gleichzeitig Dexamethason eingenommen. Die
Dosis bestimmt der Arzt unter Berücksichtigung der Wechselwirkungen beider Medikamente. Von Ondansetron gibt der Arzt am ersten Tag 30 Minuten vor Beginn der Chemotherapie 32 Milligramm in die Vene.

Bei weniger stark ausgeprägter Übelkeit erfolgt die Behandlung mit dem Medikament gleichermaßen über drei Tage, doch nur am ersten Tag wird dazu
Dexamethason in angepasster Dosierung eingenommen sowie eine 8mg-Kapsel Ondansetron 30 bis 60 Minuten vor Beginn der Chemotherapie und eine weitere 8mg-Kapsel acht Stunden nach der ersten Dosis.

Packungsgröße & Preise

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über Packungsgröße, Wirkstoffgehalt und Preis von EMEND 80mg/ -125mg Hartkapseln. In folgender Angebotsform sind EMEND 80mg/ -125mg Hartkapseln erhältlich:
(Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zu den Preis- und Zuzahlungsangaben)

Onmeda selbst ist keine Online-Apotheke. Wir versenden keine Produkte. Im Rahmen unserer Kooperation mit MediPreis (http://www.medipreis.de) ermitteln wir jedoch die aktuell günstigsten Preise für die Medikamente und führen Sie unten auf. Mit Klick auf den Preis gelangen Sie zu MediPreis und können dort entscheiden, bei welchem Anbieter Sie bestellen möchten. Ist kein Link hinterlegt, so stammen die Preise aus der ABDA-Datenbank (Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände) und sind bei MediPreis nicht gelistet.
Packungsgröße und Darreichungsform Wirkstoffgehalt (Dosierung pro Stück Hartkapseln)
- Anzeige -
Günstigster Preis pro Packung (Zuzahlung), (Versandkosten)
5 Stück Hartkapseln 125 Milligramm Aprepitant €100,70 EUR (€10,00 EUR), (€0,00 EUR Versand) Preisvergleich
2 Stück Hartkapseln 80 Milligramm Aprepitant €64,49 EUR (€6,33 EUR), (€0,00 EUR Versand) Preisvergleich

Sonstige Bestandteile

Folgende arzneilich nicht wirksame Bestandteile sind in dem Medikament enthalten:

  • Hyprolose
  • mikrokristalline Cellulose
  • Sucrose
  • Titandioxid (E 171)
  • Eisenoxide und -hydroxide (E172)
  • Gelatine
  • Kaliumhydroxid
  • Natriumdodecylsulfat
  • Schellack



Apotheken-Notdienst