Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Dipiperon Saft

Medikament || Quellen (Stand: 28. November 2007)

Hersteller: JANSSEN-CILAG GmbH
Wirkstoff: Pipamperon
Darreichungsform: Saft

rezeptpflichtig

Wirkung

Dipiperon Saft enthält den Wirkstoff Pipamperon. Zu beachten ist außerdem die besondere Wirkung von Dipiperon Saft

Der Wirkstoff wird als Schlafmittel bei Schlafstörungen, insbesondere bei älteren Patienten eingesetzt.

Außerdem dient der Wirkstoff auch zur Behandlung von seelisch ausgelösten Erregungszuständen.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Pipamperon sind vertiefende Informationen verfügbar:

Alle vom Hersteller genannten Anwendungsgebiete

Weitere Informationen

Lesen Sie dazu auch die Informationen zur Wirkstoffgruppe Neuroleptika, zu welcher der Wirkstoff Pipamperon gehört.

Dosierung

Die passende Dosierung wird ärztlich individuell für jeden Patienten bestimmt. In jedem Fall sollte der behandelnde Arzt bei längerfristiger Therapie durch regelmäßige Dosisveränderungen die jeweils niedrigste erforderliche Dosis bestimmen. Im Allgemeinen gelten folgende Dosierungsrichtlinien:

Zur Behandlung von Schlafstörungen Erwachsener ist in vielen Fällen eine geringe Dosis wie zwei Meßbecher Sirup am Nachmittag oder gegen Abend (entsprechend 40 Milligramm Pipamperon) ausreichend.

Erregungszustände bei Erwachsenen werden zu Anfang der Behandlung mit dreimal täglich zwei Meßbecher Sirup (entsprechend dreimal täglich 40 Milligramm Pipamperon) behandelt. Die Dosis kann — wenn erforderlich — auf bis zu dreimal täglich sechs Messbecher Sirup (entsprechend dreimal täglich 120 Milligramm Pipamperon) gesteigert werden. Diese Dosis sollte allerdings nicht überschritten werden.

Bei älteren Patienten sowie Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren sollte die Behandlung "einschleichend" mit niedrigen Dosen beginnen. So kann zunächst mit dreimal täglich einem Meßbecher des Medikaments behandelt werden und diese Dosis dann langsam bei regelmäßiger Blutdruckkontrolle und unter Aufsicht des Arztes gesteigert werden. Die mittlere Dosis beträgt bei Älteren dreimal täglich einen bis zwei Meßbecher Sirup (entsprechend dreimal täglich 20 bis 40 Milligramm Pipamperon). Erforderlichenfalls sind auch höhere Dosierungen möglich.

Kinder unter 14 Jahren erhalten in der Regel zu Anfang der Behandlung ein Milligramm Pipamperon pro Kilogramm Körpergewicht am Tag. Diese Dosis kann täglich um jeweils ein Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht gesteigert werden, bis die passende Dosierung erreicht ist. Im Allgemeinen ist eine Dosis von täglich zwei bis vier Milligramm Pipamperon pro Kilogramm Körpergewicht für Kinder ausreichend. Sollte bei dieser Dosierung die gewünschte Wirkung nicht erreicht werden können, kann der Arzt die Dosis auf bis zu sechs Milligramm Wirkstoff pro Kilogramm Körpergewicht steigern.

Benutzen Sie zum Abmessen des Sirups den jeder Packung beigefügten Meßbecher mit Einteilungen für 2,5 und fünf Milliliter Saft. Ein Meßbecher (fünf Milliliter Sirup) enthält 20 Milligramm Pipamperon.

Nehmen Sie den Saft mit oder zwischen den Mahlzeiten ein und verteilen Sie die Tagesdosis möglichst auf drei Einzelgaben.

Packungsgröße & Preise

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über Packungsgröße, Wirkstoffgehalt und Preis von Dipiperon Saft. In folgender Angebotsform ist Dipiperon Saft erhältlich:
(Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zu den Preis- und Zuzahlungsangaben)

Packungsgröße und Darreichungsform Wirkstoffgehalt (Dosierung pro Saft)
- Anzeige -
Günstigster Preis pro Packung (Zuzahlung), (Versandkosten)
200 Saft 4 Pipamperon
20,62 EUR (5,00 EUR), (4,50 EUR Versand) Preisvergleich

Sonstige Bestandteile

Folgende arzneilich nicht wirksame Bestandteile sind in dem Medikament enthalten:

  • Glycerol
  • Sorbitol
  • Citronensäure-Monohydrat
  • Fructose
  • gereinigtes Wasser
  • Methyl-4-Hydroxybenzoat (E218)
  • Propyl-4-Hydroxybenzoat (E 216)
  • Saccharin-Natrium






Anzeige