Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Axura 10mg/g Tropfen zum Einnehmen,
Lösung

Medikament || Quellen (Stand: 21. Oktober 2010)

Hersteller: Merz Pharmaceuticals GmbH
Wirkstoff: Memantin
Darreichungsform: Lösung

rezeptpflichtig

Wirkung

Axura 10mg/g Tropfen zum Einnehmen, Lösung enthalten den Wirkstoff Memantin. Zu beachten ist außerdem die besondere Wirkung von Axura 10mg/g Tropfen zum Einnehmen, Lösung

Memantin kann allein oder in Kombination mit anderen Wirkstoffen bei mittelschwerer bis schwerer Demenz vom Alzheimer-Typ und auch schon im Frühstadium der Krankheit eingesetzt werden. Der Wirkstoff verbessert die Denk- und Handlungsleistung der Patienten. Memantin kann jedoch bestenfalls den Fortschritt der Alzheimererkrankung verlangsamen, geheilt wird die Krankheit dadurch nicht.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Memantin sind vertiefende Informationen verfügbar:

Vom Hersteller genanntes Anwendungsgebiet

Weitere Informationen

Lesen Sie dazu auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen Antidementiva, NMDA-Antagonisten, zu welcher der Wirkstoff Memantin gehört.

Dosierung

Es sollte eine Betreuungsperson zur Verfügung stehen, um die Einnahme des Medikaments zu gewährleisten. Die Tropfen können von den Mahlzeiten unabhängig eingenommen werden.

Die Dosierungsempfehlung für Erwachsene staffelt sich nach dem zeitlichen Verlauf der Behandlung:
In der ersten Behandlungswoche werden zehn Tropfen morgens eingenommen. Dann in der zweiten Behandlungswoche werden zehn Tropfen morgens und zehn Tropfen nachmittags verabreicht. Für die dritte Behandlungswoche gilt, dass 20 Tropfen morgens und zehn Tropfen nachmittags gegeben werden. Schließlich werden ab der vierten Behandlungswoche morgens und nachmittags je 20 Tropfen verabreicht.

Bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion darf die Dosis 20 Tropfen täglich nicht überschreiten.

Die auf der Basis klinischer Studien empfohlene Dosis für Patienten über 65 Jahre beträgt 20 Milligramm täglich (zweimal täglich 10 Milligramm), wie bei Patienten mit Nierenfunktionsstörungen. Bei Patienten mit normaler oder leichter Beeinträchtigung der Nierenfunktion (Serum-Kreatininspiegel bis zu 130 Millimol pro Liter) ist keine Herabsetzung der Dosis erforderlich. Bei Patienten mit einer mittelschweren Nierenfunktionsstörung (Kreatinin-Clearance 40 bis 60 Millimol pro Minute pro 1,73 Quadratmetern) muss die Dosis auf 10 Milligramm täglich herabgesetzt werden. Für Patienten mit einer schweren Nierenfunktionsstörung sind keine Angaben verfügbar, ebenso für Patienten mit Leberfunktionsstörungen.

Wird das Medikament mit der beigegebenen Dosierpumpe verabreicht, ist lediglich eine Pumpbewegung (0,5 Milliliter) zur Abgabe von 5 Milligramm Memantin-Hydrochlorid erforderlich. Die tägliche Höchstdosis beträgt 20 Milligramm oder vier Pumpbewegungen. Es ist Vorsicht geboten, damit es nicht aufgrund einer Verwechslung der durch die neue Dosierpumpe abgegebenen Dosis zu versehentlichen Überdosierungen kommt.

Packungsgröße & Preise

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über Packungsgröße, Wirkstoffgehalt und Preis von Axura 10mg/g Tropfen zum Einnehmen, Lösung. In folgender Angebotsform sind Axura 10mg/g Tropfen zum Einnehmen, Lösung erhältlich:
(Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zu den Preis- und Zuzahlungsangaben)

Packungsgröße und Darreichungsform Wirkstoffgehalt (Dosierung pro g Lösung)
- Anzeige -
Günstigster Preis pro Packung (Zuzahlung), (Versandkosten)
50 g Lösung 8,31 Milligramm Memantin
98,05 EUR
100 g Lösung 8,31 Milligramm Memantin
186,70 EUR

Sonstige Bestandteile

Folgende arzneilich nicht wirksame Bestandteile sind in dem Medikament enthalten:

  • dest. Wasser
  • Kaliumsorbat
  • Sorbitol






Anzeige