Amoxicillin-ratiopharm 1000 Brausetabletten

Medikament || Quellen (Stand: 11. März 2008)

Hersteller: ratiopharm GmbH
Wirkstoff: Amoxicillin
Darreichungsform: Brausetabletten

rezeptpflichtig

Bitte beachten: Die Angaben zur Wirkung beziehen sich allgemein auf den Wirkstoff des Medikaments und können daher von den Herstellerangaben zu Ihrem Medikament abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt oder Apotheker oder ziehen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments zurate.

Wirkung

Amoxicillin-ratiopharm 1000 Brausetabletten enthalten den Wirkstoff Amoxicillin. Zu beachten ist außerdem die besondere Wirkung von Amoxicillin-ratiopharm 1000 Brausetabletten.

Amoxicillin dient zur Behandlung akuter und chronischer Infektionen durch Bakterien, die gegen Amoxicillin empfindlich sind. Dazu gehören
Zudem dient der Wirkstoff, beispielsweise bei operativen Eingriffen im Kieferbereich, zur Vorbeugung einer bakteriellen Infektion.
Ferner kann er zur Behandlung von Salmonellen- und Typhus-Dauerausscheidern eingesetzt werden. Solche Personen scheiden die Bakterien mit dem Stuhl aus, obwohl sie selbst keine Krankheitssymptome zeigen. Sie stellen aber eine Ansteckungsquelle für ihre Mitmenschen dar.

Amoxicillin wird von der Magensäure nicht zersetzt. Es ist also säurestabil und kann daher über den Magen-Darm-Trakt in den Körper aufgenommen werden. Manchmal ist jedoch die Gabe in Form von Tabletten oder Saft nicht ausreichend, um bakterienabtötende Konzentrationen in bestimmten Körpergebieten zu erreichen. Bei schweren Infektionskrankheiten wie Sepsis oder Hirnhautentzündung wird Amoxicillin daher meist direkt ins Blut gegeben (intravenöse Gabe). Auch das Spritzen des Wirkstoffs in den Muskel ist möglich (intramuskuläre Gabe).

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Amoxicillin sind vertiefende Informationen verfügbar:

Lesen Sie dazu auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen Penicilline, Antibiotika, zu welcher der Wirkstoff Amoxicillin gehört.

Anwendungsgebiete laut Herstellerangaben

  • Infektionen des Hals-Nasen-Ohren-Bereichs wie Mittelohrentzündung, Nasennebenhöhlenentzündung, Mandelentzündung und Rachenentzündung
  • Infektionen der oberen und unteren Atemwege (einschließlich Keuchhusten)
  • Infektionen der Niere und der ableitenden Harnwege
  • Infektionen der Geschlechtsorgane (einschließlich Tripper)
  • Infektionen der Gallenwege
  • Infektionen des Magen-Darm-Bereichs
  • Helicobacter-pylori-Infektion in Form einer Tripel-Therapie (Helicobacter pylori ist ein Erreger chronischer Magenschleimhautentzündungen)
  • Infektionen der Haut und der Weichteile
  • Vorbeugen einer Herzinnenhautentzündung
  • Typhus (einschließlich der Sanierung von Dauerausscheidern, wenn Fluorochinolone nicht anwendbar sind)
  • Knochenentzündungen
  • Knochenmarkentzündungen
  • Listeriose (Infektionserkrankung mit bestimmten Krankheitserregern)

Dosierung

Das Medikament in seiner Darreichungsform als Brausetablette wird unter Umrühren in Wasser aufgelöst und sofort getrunken. Die Verpackung sollte stets wieder gut verschlossen werden, um den Inhalt vor Feuchtigkeit zu schützen.
Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab zwölf Jahren mit einem Körpergewicht von mehr als 40 Kilogramm erhalten eine Tagesdosis von 1500 bis 3000 Milligramm Amoxicillin in drei Einzelgaben. Die Tageshöchstdosis kann durch Gabe von dreimal täglich einer Brausetablette erzielt werden. Die Verteilung auf zwei Einzelgaben im Abstand von zwölf Stunden ist auch möglich, allerdings sollte die Tagesdosis dann im höheren Bereich liegen, um einen kontinuierlichen Spiegel des Wirkstoffs Amoxicillin zu gewährleisten. Bei schweren Infektionen ist eine Steigerung auf 4000 bis 6000 Milligramm Amoxicillin täglich ebenfalls möglich.
Kinder unter zwölf Jahren mit einem Körpergewicht von weniger als 40 Kilogramm erhalten 50 Milligramm bis maximal 100 Milligramm je Kilogramm Körpergewicht und Tag in drei bis vier Einzelgaben. Die Tageshöchstdosis liegt für diese Patienten bei 2000 Milligramm Amoxicillin. Diese Tageshöchstdosis kann mit zwei Brausetabletten im Abstand von zwölf Stunden abgedeckt werden.
Die Behandlung dauert sieben bis zehn Tage, sie sollte noch zwei bis drei Tage nach Abklingen der Beschwerden fortgesetzt werden.
Insbesondere bei Nierenfunktionsstörungen entscheidet über die Dosierung der behandelnde Arzt.

Packungsgröße & Preise

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über Packungsgröße, Wirkstoffgehalt und Preis von Amoxicillin-ratiopharm 1000 Brausetabletten. In folgender Angebotsform sind Amoxicillin-ratiopharm 1000 Brausetabletten erhältlich:
(Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zu den Preis- und Zuzahlungsangaben)

Onmeda selbst ist keine Online-Apotheke. Wir versenden keine Produkte. Im Rahmen unserer Kooperation mit MediPreis (http://www.medipreis.de) ermitteln wir jedoch die aktuell günstigsten Preise für die Medikamente und führen Sie unten auf. Mit Klick auf den Preis gelangen Sie zu MediPreis und können dort entscheiden, bei welchem Anbieter Sie bestellen möchten. Ist kein Link hinterlegt, so stammen die Preise aus der ABDA-Datenbank (Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände) und sind bei MediPreis nicht gelistet.
Packungsgröße und Darreichungsform Wirkstoffgehalt (Dosierung pro Stück Brausetabletten)
- Anzeige -
Günstigster Preis pro Packung (Zuzahlung), (Versandkosten)
10 Stück Brausetabletten 1000 Milligramm Amoxicillin €13,68 EUR (€5,00 EUR), (€0,00 EUR Versand) Preisvergleich
20 Stück Brausetabletten 1000 Milligramm Amoxicillin €17,88 EUR (€5,00 EUR), (€0,00 EUR Versand) Preisvergleich

Sonstige Bestandteile

Folgende arzneilich nicht wirksame Bestandteile sind in dem Medikament enthalten:

  • Aromastoffe
  • Aspartam
  • Bergamottöl
  • Macrogol
  • Natriumcyclamat
  • Natriumdihydrogencitrat
  • Natriumhydrogencarbonat
  • Natriumsulfat
  • Polysorbat 20
  • Povidon
  • Sorbinsäure
  • Talkum



Apotheken-Notdienst