Alecensa 150 mg Hartkapseln

Medikament || Quellen (Stand: 27. Juli 2017)

Hersteller: Roche Pharma AG
Wirkstoff: Alectinib
Darreichungsform: Hartkapseln

rezeptpflichtig

Bitte beachten: Die Angaben zur Wirkung beziehen sich allgemein auf den Wirkstoff des Medikaments und können daher von den Herstellerangaben zu Ihrem Medikament abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt oder Apotheker oder ziehen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments zurate.

Wirkung

Alecensa 150 mg Hartkapseln enthalten den Wirkstoff Alectinib. Zu beachten ist außerdem die besondere Wirkung von Alecensa 150 mg Hartkapseln.

Alectinib wird bei Erwachsenen zur Behandlung von fortgeschrittenem Lungenkrebs eingesetzt. Der Wirkstoff hilft nur, wenn der Krebs bestimmte Merkmale aufweist: Es müssen sich um große Tumorzellen handeln, die von einem speziellen Enzym (anaplastische-Lymphomkinase) Abwandlungen bilden.

Diese Abwandlungen sind es auch, die dazu führen, dass das <>link="G">Zytostatikum Crizotinib, das normalerweise zum Einsatz kommt, nicht wirkt.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Alectinib sind vertiefende Informationen verfügbar:

Lesen Sie dazu auch die Informationen zur Wirkstoffgruppe Zytostatika, zu welcher der Wirkstoff Alectinib gehört.

Anwendungsgebiete laut Herstellerangaben

  • fortgeschrittene spezielle Form von Lungenkrebs (anaplastische-Lymphomkinase-positives, nicht-kleinzelliges Bronchialkarzinom) bei Erwachsenen, die zuvor mit Crizotinib behandelt wurden

Dosierung

Die Behandlung mit dem Medikament muss von einem erfahrenen Krebs-Arzt begonnen und überwacht werden. Vor der Therapie muss ein Labortest durchgeführt werden, um festzustellen, ob der Patient die erforderliche erbliche Veränderung des Enzyms anaplastische-Lymphomkinase hat.

Die empfohlene Dosierung beträgt zweimal täglich vier Kapseln, die zusammen mit Nahrungsmitteln eingenommen werden.

Der Arzt wird eine Behandlung mit dem Medikament bis zm Fortschreiten der Krankheit oder bis zum Auftreten nicht erträglicher Nebenwirkungen fortführen.

Haben Sie die Einnahme einer geplanten Dosis es Medikaments versäumt, holen Sie diese Dosis nach. Es sei denn, die nächste Dosis muss innerhalb der nächsten sechs Stunden eingenommen werden. Sie sollten nicht zwei Dosen gleichzeitig einnehmen, wenn die vorherige Dosis vergessen wurde. Wenn es nach der Einnahme zu Erbrechen kommt, sollten Sie Ihre nächste Dosis zur gewohnten Zeit einnehmen.

Die Behandlung von Nebenwirkungen kann eine Dosisverminderung, eine vorübergehende Unterbrechung oder einen Abbruch der Behandlung erforderlich machen. Der Arzt wird die Dosis abhängig von der Verträglichkeit in Schritten von einer Kapsel zweimal täglich vermindern. Sollten Sie die Dosis von zwei Kapseln zweimal täglich nicht vertragen, wird Ihnen der Arzt einen Wechsel der Therapie vorschlagen.

Packungsgröße & Preise

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über Packungsgröße, Wirkstoffgehalt und Preis von Alecensa 150 mg Hartkapseln. In folgender Angebotsform sind Alecensa 150 mg Hartkapseln erhältlich:
(Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zu den Preis- und Zuzahlungsangaben)

Onmeda selbst ist keine Online-Apotheke. Wir versenden keine Produkte. Im Rahmen unserer Kooperation mit MediPreis (http://www.medipreis.de) ermitteln wir jedoch die aktuell günstigsten Preise für die Medikamente und führen Sie unten auf. Mit Klick auf den Preis gelangen Sie zu MediPreis und können dort entscheiden, bei welchem Anbieter Sie bestellen möchten. Ist kein Link hinterlegt, so stammen die Preise aus der ABDA-Datenbank (Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände) und sind bei MediPreis nicht gelistet.
Packungsgröße und Darreichungsform Wirkstoffgehalt (Dosierung pro Stück Hartkapseln)
- Anzeige -
Günstigster Preis pro Packung (Zuzahlung), (Versandkosten)
224 Stück Hartkapseln 150 Milligramm Alectinib €8.425,66 EUR (€10,00 EUR), (€0,00 EUR Versand) Preisvergleich

Sonstige Bestandteile

Folgende arzneilich nicht wirksame Bestandteile sind in dem Medikament enthalten:

  • Hyprolose
  • Hypromellose
  • Magnesiumstearat
  • Titandioxid (E 171)
  • Carmellose-Calcium
  • Carnaubawachs
  • Carrageen
  • Eisenoxide und -hydroxide (E172)
  • Glycerolmonooleat
  • Indigocarmin-Aluminiumsalz (E 132)
  • Kaliumchlorid
  • Lactose-Monohydrat
  • Maisstärke
  • Natriumdodecylsulfat
  • Weißer Schellack



Apotheken-Notdienst