Abstral 100/ -200/ -300/ -400/ -600/ -800 Mikrogramm Sublingualtabletten

Medikament || Quellen (Stand: 22. Mai 2011)

Hersteller: Arzneimittel Prostrakan
Wirkstoff: Fentanyl
Darreichungsform: Sublingual­tabletten

rezeptpflichtig

Bitte beachten: Die Angaben zur Wirkung beziehen sich allgemein auf den Wirkstoff des Medikaments und können daher von den Herstellerangaben zu Ihrem Medikament abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt oder Apotheker oder ziehen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments zurate.

Wirkung

Abstral 100/ -200/ -300/ -400/ -600/ -800 Mikrogramm Sublingualtabletten enthalten den Wirkstoff Fentanyl. Zu beachten ist außerdem die besondere Wirkung von Abstral 100/ -200/ -300/ -400/ -600/ -800 Mikrogramm Sublingualtabletten.

Der Wirkstoff Fentanyl wird angewendet, um starke bis sehr starke dauerhafte Schmerzen zu stillen. Zu diesem Zweck wird dem Schmerzpatienten ein Pflaster verschrieben, das über mehrere Tage den Wirkstoff gleichmäßig abgibt. Vor allem bei Tumorpatienten mit Krebserkrankungen wird Fentanyl in Form dieser Pflaster zur Therapie von Dauerschmerzen eingesetzt. Allerdings sind die Pflaster nicht zur Anwendung bei akuten Schmerzen oder Schmerzen nach Operationen geeignet.

Zur akuten Schmerzstillung wird der Wirkstoff als Injektionslösung eingesetzt. In dieser Form dient er insbesondere auch zur Narkoseeinleitung vor einer Operation. Fentanyl wird hier in Verbindung mit einem Schlafmittel und wahlweise einem muskelentspannenden Mittel (Muskelrelaxanzien) gegeben.

Fentanyl findet auch in Form von Lutschtabletten oder Nasenspray Anwendung bei akuten Schmerzen, wie sie beispielsweise bei Krebspatienten trotz einer Grundbehandlung mit opioiden Schmerzmitteln auftreten können. Da der Wirkstoff über die Mund- und Nasenschleimhaut sehr schnell seine Wirkung entfaltet, kann er auch diese sehr starken Schmerzen umgehend lindern.

Fentanyl ist verschreibungspflichtig und unterliegt dem Betäubungsmittelgesetz. Entsprechende Präparate können daher vom Arzt nur auf einem speziellen Betäubungsmittelrezept verordnet werden.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Fentanyl sind vertiefende Informationen verfügbar:

Lesen Sie dazu auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen opioide Schmerzmittel, Schmerzmittel, zu welcher der Wirkstoff Fentanyl gehört.

Anwendungsgebiete laut Herstellerangaben

  • Schmerzen, die von Zeit zu Zeit trotz einer Behandlung mit opioiden Schmerzmitteln bei erwachsenen Krebspatienten auftreten

Dosierung

Die Behandlung mit dem Medikament sollte von einem Arzt begonnen und überwacht werden, der Erfahrung mit opioiden Schmerzmitteln bei Krebspatienten hat und auch über den möglichen Missbrauch informiert ist. Das Medikament ist nicht zur Basistherapie gedacht, sondern nur, um Schmerzen zu stillen, die trotz einer Behandlung mit opioiden Schmerzmitteln auftreten ("Durchbruchschmerzen").

Die Patienten dürfen während der Behandlung mit dem Medikament nicht gleichzeitig zwei verschiedene Darreichungsformen des Wirkstoffes Fentanyl anwenden. Alle anderen Fentanyl-Präparate, die vorher für die sogenannten Durchbruchschmerzen verschrieben wurden, sind fortzuwerfen. Die Anzahl verschiedener Wirkstärken, die einem Patienten zur gleichen Zeit zur Verfügung stehen, sollte so klein wie möglich sein, um eine Verwechselung und mögliche Überdosierung zu verhindern.

Die Behandlung beginnt zunächst mit schwachen Dosierungen, die langsam bis zur wirksamen Schmerzhemmung gesteigert werden. Hierbei muss der Arzt auf eine größtmögliche Wirkung bei möglichst geringen Nebenwirkungen achten. Bis zum Erreichen der individuell wirksamen Dosis sind die Patienten sorgfältig ärztlich zu überwachen.

Die Tabletten werden unter die Zunge gelegt und lösen sich dort im Speichelfluss auf. Patienten mit mangelnder Speichelproduktion wird geraten, vor der Anwendung zum Anfeuchten der Wangentasche Wasser zu trinken. Wenn diese Empfehlung nicht zu einer angemessenen Auflösungsreaktion führt, wird der Arzt zu einem Umstieg auf eine andere Therapie raten.

Packungsgröße & Preise

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über Packungsgröße, Wirkstoffgehalt und Preis von Abstral 100/ -200/ -300/ -400/ -600/ -800 Mikrogramm Sublingualtabletten. In folgender Angebotsform sind Abstral 100/ -200/ -300/ -400/ -600/ -800 Mikrogramm Sublingualtabletten erhältlich:
(Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zu den Preis- und Zuzahlungsangaben)

Onmeda selbst ist keine Online-Apotheke. Wir versenden keine Produkte. Im Rahmen unserer Kooperation mit MediPreis (http://www.medipreis.de) ermitteln wir jedoch die aktuell günstigsten Preise für die Medikamente und führen Sie unten auf. Mit Klick auf den Preis gelangen Sie zu MediPreis und können dort entscheiden, bei welchem Anbieter Sie bestellen möchten. Ist kein Link hinterlegt, so stammen die Preise aus der ABDA-Datenbank (Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände) und sind bei MediPreis nicht gelistet.
Packungsgröße und Darreichungsform Wirkstoffgehalt (Dosierung pro Stück Sublingual­tabletten)
- Anzeige -
Günstigster Preis pro Packung (Zuzahlung), (Versandkosten)
30 Stück Sublingual­tabletten 100 Mikrogramm Fentanyl €277,72 EUR (€10,00 EUR), (€0,00 EUR Versand) Preisvergleich
30 Stück Sublingual­tabletten 30 Mikrogramm Fentanyl €277,72 EUR (€10,00 EUR), (€0,00 EUR Versand) Preisvergleich
30 Stück Sublingual­tabletten 30 Mikrogramm Fentanyl €277,72 EUR (€10,00 EUR), (€0,00 EUR Versand) Preisvergleich
30 Stück Sublingual­tabletten 400 Mikrogramm Fentanyl €277,72 EUR (€10,00 EUR), (€0,00 EUR Versand) Preisvergleich

Sonstige Bestandteile

Folgende arzneilich nicht wirksame Bestandteile sind in dem Medikament enthalten:

  • hochdisperses Siliciumdioxid
  • Magnesiumstearat
  • mikrokristalline Cellulose
  • Croscarmellose-Natrium
  • Mannitol



Apotheken-Notdienst