ACE-Hemmer-ratiopharm 12,5mg/25mg/50mg/100mg

Medikament || Quellen (Stand: 29. November 2007)

Hersteller: ratiopharm GmbH
Wirkstoff: Captopril
Darreichungsform: Tablette

rezeptpflichtig

Bitte beachten: Die Angaben zur Wirkung beziehen sich allgemein auf den Wirkstoff des Medikaments und können daher von den Herstellerangaben zu Ihrem Medikament abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt oder Apotheker oder ziehen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments zurate.

Wirkung

ACE-Hemmer-ratiopharm 12,5mg/25mg/50mg/100mg enthält den Wirkstoff Captopril.

Captopril hat mehrere Einsatzgebiete. Es kann gegeben werden bei:Außerdem wird Captopril in den ersten 24 Stunden nach einem Herzinfarkt gegeben. Auch als Langzeitvorbeugung gegen einen Herzinfarkt bei Herzmuskelschwäche und als Schlaganfall-Vorbeugung bei einem durch Diabetes mellitus bedingten Bluthochdruck kann Captopril dienen. Diese Anwendungsgebiete sind allerdings noch nicht vollständig gesichert. Darum haben nicht alle Pharmafirmen ihre Captopril-Medikamente für diese Erkrankungen vorgesehen.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Captopril sind vertiefende Informationen verfügbar:

Lesen Sie dazu auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen ACE-Hemmer, Blutdrucksenker, zu welcher der Wirkstoff Captopril gehört.

Anwendungsgebiete laut Herstellerangaben

  • Bluthochdruck
  • Herzmuskelschwäche
  • begleitend zu einer Behandlung mit wassertreibenden Medikamenten
  • bei schwerer Herzmuskelschwäche begleitend zu Digitalis (ein Medikament, das die Kontraktionskraft des Herzmuskels stärkt)

Dosierung

ACE-Hemmer-ratiopharm 25/50/100 Milligramm, sind wegen ihrer hohen Dosis nicht für den Therapiebeginn bei einer Herzmuskelschwäche geeignet und auch nicht geeignet bei Patienten mit Salz- und/oder Flüssigkeitsmangel, mit starkem Bluthochdruck, im Alter über 65 Jahre, mit Leberversagen und Nierenfunktionsstörungen. Bei diesen Patienten können sie aber als Erhaltungstherapie eingesetzt werden.

Nach Gabe der ersten Dosis und nach Dosiserhöhungen sollten die Patienten etwa zwei Stunden ärztlich überwacht werden.

Bei Bluthochdruck beträgt die anfängliche Dosierung je eine Tablette mit 12,5 Milligramm morgens und abends. Kann so keine Normalisierung des Blutdrucks erreicht werden, kann die Dosis auf zweimal eine Tablette ACE-Hemmer-ratiopharm 25 Milligramm oder einmal eine Tablette ACE-Hemmer-ratiopharm 50 Milligramm pro Tag erhöht werden. Eine Erhöhung der Dosis sollte erst nach drei Wochen erfolgen. Die Erhaltungsdosis beträgt in der Regel 50 Milligramm Captopril, die Maximaldosis sollte 150 Milligramm pro Tag nicht überschreiten.

Bei Herzmuskelschwäche (wenn diese Tabletten als Zusatzmedikamente gegeben werden) beträgt die Anfangsdosis je 6,25 Milligramm morgens und abends (entspricht je einer halben Tablette ACE-Hemmer-ratiopharm 12,5 Milligramm). Eine Dosiserhöhung sollte nur schrittweise (abhängig von der Wirkung der Therapie) erfolgen. Die Erhaltungsdosis liegt in der Regel bei 25 bis 75 Milligramm pro Tag. In Einzelfällen kann die Gabe von maximal 150 Milligramm pro Tag nötig werden.

Bei älteren Patienten (über 65 Jahren) und bei Patienten mit Leberversagen werden als Anfangsdosis je 6,25 Milligramm abends und als Erhaltungsdosis in der Regel 25 bis 50 Milligramm Captopril (entspricht ein bis zwei Tabletten ACE-Hemmer-ratiopharm 25 Milligramm) pro Tag gegeben. Die Maximaldosis liegt hier bei 100 Milligramm pro Tag (entspricht einer Tablette ACE-Hemmer-ratiopharm 100 Milligramm).

Bei mäßiger bis schwerer Nierenfunktionsstörung beträgt die Anfangsdosis abends 6,25 Milligramm, die Erhaltungsdosis 25 bis 50 Milligramm pro Tag (entspricht ein bis zwei Tabletten ACE-Hemmer-ratiopharm 25 Milligramm), die Maximaldosis liegt bei 75 Milligramm Captopril pro Tag.

Bei sehr schwerer Nierenfunktionsstörung beträgt die Dosis 6,25 bis 25 Milligramm pro Tag (bis zu einer Tablette ACE-Hemmer-ratiopharm 25 Milligramm).

Die anfängliche Dosis bei Kindern ab dem sechsten Lebensjahr (ab zirka 20 Kilogramm) beträgt 6,25 Milligramm morgens (entspricht einer halben Tablette ACE-Hemmer-ratiopharm 12,5 Milligramm) und wird in Abhängigkeit vom Ansprechen des Kindes auf die Therapie angepasst. Im Allgemeinen beträgt sie zweimal eine Tablette ACE-Hemmer-ratiopharm 12,5 Milligramm pro Tag.

Grundsätzlich werden die Tabletten unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen.

Packungsgröße & Preise

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über Packungsgröße, Wirkstoffgehalt und Preis von ACE-Hemmer-ratiopharm 12,5mg/25mg/50mg/100mg. In folgender Angebotsform ist ACE-Hemmer-ratiopharm 12,5mg/25mg/50mg/100mg erhältlich:
(Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zu den Preis- und Zuzahlungsangaben)

Onmeda selbst ist keine Online-Apotheke. Wir versenden keine Produkte. Im Rahmen unserer Kooperation mit MediPreis (http://www.medipreis.de) ermitteln wir jedoch die aktuell günstigsten Preise für die Medikamente und führen Sie unten auf. Mit Klick auf den Preis gelangen Sie zu MediPreis und können dort entscheiden, bei welchem Anbieter Sie bestellen möchten. Ist kein Link hinterlegt, so stammen die Preise aus der ABDA-Datenbank (Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände) und sind bei MediPreis nicht gelistet.
Packungsgröße und Darreichungsform Wirkstoffgehalt (Dosierung pro Stück Tablette)
- Anzeige -
Günstigster Preis pro Packung (Zuzahlung), (Versandkosten)
20 Stück Tabletten 12,5 Milligramm Captopril €11,40 EUR (€5,00 EUR), (€0,00 EUR Versand) Preisvergleich
50 Stück Tabletten 12,5 Milligramm Captopril €12,11 EUR (€5,00 EUR), (€3,00 EUR Versand) Preisvergleich
100 Stück Tabletten 12,5 Milligramm Captopril €12,95 EUR (€5,00 EUR), (€2,00 EUR Versand) Preisvergleich
20 Stück Tabletten 25 Milligramm Captopril €11,66 EUR (€5,00 EUR), (€3,00 EUR Versand) Preisvergleich

Sonstige Bestandteile

Folgende arzneilich nicht wirksame Bestandteile sind in dem Medikament enthalten:

  • Lactose
  • Maisstärke
  • mikrokristalline Cellulose
  • hydriertes Rhizinusöl (-12,5/25/50 zusätzl.)
  • Magnesiumstearat (-12,5/25/50 zusätzl.)
  • Palmitinsäure (-100 zusätzl.)
  • Siliciumdioxid
  • Talkum (-100 zusätzl.)



Apotheken-Notdienst