Anzeige

Anzeige

Harninkontinenz

Anwendungsgebiete & Beschwerden || Quellen (Stand: 05. Juni 2008)

auch bezeichnet als:
Blasenschwäche; Harnverlust, unwillkürlicher; Inkontinenz; unwillkürlicher Harnverlust

Behandlung mit rezeptfreien Medikamenten

In der folgenden Tabelle finden Sie eine Übersicht von Wirkstoffen, die bei dem Anwendungsgebiet Harninkontinenz zum Einsatz kommen können.

Zu jedem Wirkstoff können Sie sich die rezeptfreien Medikamente, die den jeweiligen Wirkstoff enthalten, anzeigen lassen. Unterhalb jedes Wirkstoffnamens werden Ihnen zusätzlich Informationen zu den Wirkungen und den Einsatzgebieten des Wirkstoffes angezeigt.

Übersicht der Wirkstoffe bei dem Anwendungsgebiet "Harninkontinenz"

Onmeda selbst ist keine Online-Apotheke. Wir versenden keine Produkte. Im Rahmen unserer Kooperation mit MediPreis (http://www.medipreis.de) ermitteln wir jedoch die aktuell günstigsten Preise für die Medikamente und führen Sie unten auf. Mit Klick auf den Preis gelangen Sie zu MediPreis und können dort entscheiden, bei welchem Anbieter Sie bestellen möchten. Ist kein Link hinterlegt, so stammen die Preise aus der ABDA-Datenbank (Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände) und sind bei MediPreis nicht gelistet.
Wirkstoff Anzahl Medikamente

Kürbissamen

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Symptome der Reizblase und Entzündungen der Harnwege lindern
  • Blasenschwäche (Harninkontinenz) sowie Blasenentleerungsstörungen bei gutartiger Prostatavergrößerung verringern
  • Harnwegsinfektionen vorbeugen
4 Medikamente anzeigen

Sägepalmenfrüchte

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Beschwerden bei gutartiger Prostatavergrößerung mindern
  • Störungen beim Wasserlassen lindern
  • häufigen nächtlichen Harndrang verringern
  • Blasenentzündungen unterstützend behandeln.
1 Medikamente anzeigen

Apotheken-Notdienst



Anzeige